KLANGWELT DES GONGS

Klangwelt des Gongs mit  Elemente,-Planet,- und Gamelan-Gongs
Einführungsseminar in das Gongspielen

Gongs gehören zu den ältesten und wichtigsten Musikinstrumenten Südostasiens. Sie waren ein unverzichtbarer Bestandteil im Leben der Menschen und sind dies in einigen Ländern auch heute noch. Der Gong Ist ein durch Hammerschläge geformtes Metall. Er besteht aus einer besonderen Legierung, dessen Geheimnis in seiner Klangvielfalt liegt. Der angeschlagene Gong füllt den Raum und berührt den Hörer, nicht nur über das Ohr, sondern ganzheitlich. Ein Gong zu hören und spielen ist vor allem auch eine Herausforderung und Anregung für die eigene Spielfreude und Kreativität. Klängen lauschen, die einfach nur schön sind, unbeschreiblich vielfältig, voller Schwingungen, mit einem unendlichen Spiel und Reichtum von Obertönen, die von Anschlag zu Anschlag verschiedenste Variationen bilden. In dem Musikseminar geht es um ein erfahrungsorientiertes Lernen. Einerseits gilt es die Gongs kennenzulernen, ihre Spielweisen und kompositorischen Möglichkeiten, sowie die Kriterien ihrer Auswahl. Auf der anderen Seite kann man im Hören und Spielen tiefe Erfahrungen mit sich selbst gewinnen und lernen, wie diese integriert werden können. Darum ist Gongspielen verbunden mit Wissen über das Wirkungsgefüge von Klängen und der Übernahme von Verantwortung für das eigene Spiel. Wer sich darauf einlässt, wird das Spiel mit Gongs und als eine tiefe Bereicherung und innere Zufriedenheit empfinden und viel Kraft und Ruhe für den Alltag gewinnen.

Renate Neumann
Seminarleiterin

Lukas Fendel
Akademieleiter

  • Der Gong im Leben der Völker – Geschichte und Entwicklung
  • Gonginstrumente – ihre Energien und Wirkungsweisen
  • Das praktische Gongspielen – Grundübungen
  • Der Umgang mit indonesischen Gamelan Gongs – Zeit und Stille
  • Der chinesische Glockenstuhl und seine therapeutischen Möglichkeiten
  • Gongs in Improvisation und Komposition – Begegnung mit sich selbst und anderen

Renate Neumann, Gongspezialistin, seit 1989 Gongseminare für Pädagogik, Therapie und Musik. Gongkonzerte.  Aufenthalt und Weiterbildung in Indonesien, China und Nepal. Ausbildung in der Klangmassage –Therapie nach Peter Hess u.a. und Phonophorese (Stimmgabel – Akupunktur).

Seminarbeginn: Samstag, den 16. April 2022, 20:00 Uhr
Seminarende: Samstag, den 23. April 2022, 10:00 Uhr

Samstag, den 16. April 2022
15:00 Uhr   Anreise und Zimmervergabe im Verwaltungsgebäude von Klappholttal.
18:00 Uhr   Abendessen
20:00 Uhr   Begrüßung und Einführung durch die Seminarleiterin Frau Renate Neumann

Sonntag, den 17. April 2022 
  8:45 Uhr     Frühstück
10:15 Uhr    Musikunterricht
12:45 Uhr    Mittagessen
16:15 Uhr    Musikunterricht
18:45 Uhr    Abendessen
20:00 Uhr    Abendveranstaltungen Klangmeditation & Klangmassage, Tages- Abschlussgespräch usw.

Montag bis Freitag:
gleicher Tagesablauf, Dienstagnachmittag frei für eigene Wünsche, Osterwanderung.

Samstag, den 23. April 2022
  7:30 Uhr  Frühstück, anschließend Abreise.

Bitte mitbringen: Bequeme und wetterfeste Kleidung, Turnschuhe (weiße Sohlen) Schreibzeug und Wecker.

Lehrmaterialien (Bücher, Klangschalen und Stimmgabeln)

Literaturempfehlung zur Vorbereitung auf das Seminar: Nada Brahma – Die Welt ist Klang (Joachim Ernst Berend).

Wir spielen auf ca. 20 Gongs aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Klappholttal, die Akademie am Meer, liegt zwischen den Nordseebädern Kampen und List am Rand des Nordsylter Naturschutzgebietes, unmittelbar hinter dem Weststrand der Insel und inmitten der einmaligen Dünenlandschaft. Die Volkshochschule Klappholttal ist eine Stätte der Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie ist eine der ältesten Volkshochschulen in Schleswig-Holstein (bereits 1919 gegründet). Träger der Institution ist der gemeinnützige Verein „Nordseeheim Klappholttal e.V.“.

Anreise
Etwa vier Kilometer nördlich von Kampen zweigt von der Landstraße der Privatweg nach Klappholttal ab. Die Akademie am Meer ist auch mit Bus (Linie 1) oder Taxi von Westerland aus zu erreichen. Busse fahren bis zur Haltestelle Vogelkoje (Abzweigung Klappholttal). Von dort sind es 800 m zu Fuß nach Klappholttal. Für Personenwagen steht ein Parkplatz zur Verfügung.

Unterkünfte und Mahlzeiten
Die Gäste wohnen in einfachen, aber behaglich eingerichteten Einzel-, Doppel- oder Mehrbetthäusern. Die Häuser liegen verstreut im akademieeigenen Dünengebiet, das 7,5 ha umfasst. An der Rezeption im Verwaltungsgebäude liegen die Zimmerschlüssel für Sie bereit. Am Abreisetag räumen Sie bitte die Zimmer bis 10.00 Uhr. Soweit nicht im Programm anders vermerkt, steht das Frühstück von 7.30 Uhr bis 10.00 Uhr, das Mittagessen von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr, das Abendessen von 18.00 Uhr bis19.30 Uhr im Haus Uthland bereit.

Teilnahme
Die Gebühr für die Teilnahme an dem Seminar beträgt 350.- Euro. Hinzukommen Kosten für Unterkunft und Verpflegung von 67,- Euro pro Tag. Der Zuschlag für ein Einzelzimmer beträgt 12,- Euro pro Übernachtung. Zuzüglich Kurtaxe 1,50 Euro pro Tag.

Die Seminarteilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung der Teilnehmer.
Bitte melden Sie sich umgehend an.


Akademie am Meer
Volkshochschule Klappholttal
25992 List/Sylt
Telefon:     (04651) 955 0
Telefax:     (04651) 955 57
e-mail:       info(at)akademie-am-meer.de